Image_054.jpg
DSC04039_small.jpg

Tagwach

Am Schmutzigen Donnerstag um 5 Uhr ist es wieder so weit: Mit dem Urknall an der Fritschi-Tagwache beginnt in Luzern die «fünfte Jahreszeit».

Wenn am Schmutzigen Donnerstag Bruder Fritschi mit seinen Begleitern morgens um 5 Uhr mit dem Nauen beim Schweizerhofquai ankommt und mit dem Urknall die Fasnacht eröffnet, dann verwandelt sich die Leuchtenstadt an der Reuss zu einem brodelnden Hexenkessel. Hunderte von Guuggenmusigern blasen und schränzen aus Leibeskräften oder schlagen auf die Trommeln und Pauken. In allen Gassen der Altstadt beginnt es zu rumoren und schmettern, und über die Brücken ziehen die Gruppen in den buntesten Farben und Gewändern. Auf dem Kornmarkt beginnen Fasnächtler jeden Alters zu tanzen und hüpfen, zu wippen und klatschen. Und spätestens wenn der Fritschivater auf der Bühne des Fritschibrunnens auf dem Kapellplatz den "Fötzeliräge" ausgelöst hat, gibt es kein Halten mehr.

 

tagwach small
Bild Anklicken für grosse Google Karte 

A-B) Route der Guuggenmusigen am Donnerstag um 5 Uhr.